Kirchgemeinde Sörenberg

1931 wurde die Kirchgemeinde Sörenberg geschaffen und von der Kirchgemeinde Flühli abgetrennt; sie umfasst den oberen Teil der politischen Gemeinde Flühli. Etwa 550 Katholiken und Katholikinnen wohnen auf ihrem Gebiet. Im hinteren Talboden grenzt sie an die Kirchgemeinde Giswil und über das Brienzer Rothorn an die Kirchgemeinde Meiringen.

Der Kirchenrat verwaltet die Steuergelder und regelt die äusseren Angelegenheiten des Kirchwesens. Zwei Mal im Jahr findet eine Kirchgemeindeversammlung statt, an der sämtliche mündigen Kirchbürger/innen mitbestimmen dürfen.

Nächste Kirchgemeindeversammlungen:
Montag, 21. November 2022, 20 Uhr, im Bijou, Sörenberg

Der Kirchenrat Sörenberg 2022

(von links nach rechts)
Theo Emmenegger, Kirchmeier
René Bucher, Vizepräsident
Blanca Blaser, Aktuarin/Jugend
Bruno Wicki, Kirchenratspräsident
Urs Corradini, Gemeindeleiter

Für Sie da

Bruno Wicki

Kirchenratspräsident

Hirsegg
6174 Sörenberg

Theo Emmenegger

Kirchmeier